Unsere Jugend in Oberschöneweide aktiv (und erfolgreich!)

Das verlängerte Wochenende bedeutete für die meisten Berliner Schüler*innen länger schlafen und entspannt frühstücken. Doch nicht für alle. Einige nutzten die Zeit für Schach.

Beim Jugendschnellschachturnier des TSG Oberschöneweide nahmen 4 unserer Spieler*innen teil. Es wurde in zwei Gruppen gespielt. In der A-Gruppe spielten alle, die noch nicht so viel Turniererfahrung haben. Für uns nahm dort Maike Haase teil. Sie spielte ein gutes Turnier und erreichte dort sogar den 3. Platz und wurde außerdem bestes Mädchen. In der B-Gruppe spielten 3 unserer Mitglieder mit. Rashid Abed spielte ein durchwachsenes Turnier mit Höhen und Tiefen. Am Ende erreichte er den 9. Platz (2/5) und konnte damit leider nicht den Setzlistenplatz halten. Benjamin Schäfer erreichte 2,5 Punkte (8. Platz) und verbesserte sich gleich um zwei Plätze gegenüber der Setzliste. Dabei muss man aber dazu sagen, dass Rashid das Turnier meist an den vorderen Brettern spielte und von allen Königsjägern in dieser Gruppe die stärksten Gegner hatte. Schlussendlich wurde ich auch aktiv und spielte ebenfalls das Turnier mit. Ich spielte sogar für meine Verhältnisse gar nicht so schlecht (zumindest besser, als noch beim Blitzabend einige Tage zuvor) und verlor nur zwei Partien ziemlich knapp. Mit 3/5 kam ich auf den 6. Platz.

Ein paar weitere Königsjäger nahmen sogar die Fahrt nach Oberschöneweide an mehreren Tagen auf sich und spielten das DWZ-Turnier mit. Obwohl zeitlich möglich gab es aber keine personellen Überschneidungen mit dem Schnellschachturnier. Am DWZ-Turnier nahmen Rosalie Schülke, Floris Thümler und Fremont Ma teil. Fremont kämpfte gegen die meist stärkeren Gegner und holte dabei 2 aus 7. Rosalie spielte von allen Königsjägern das beste Turnier uns konnte mit 4 Punkten sogar ihren Setzlistenplatz verbessern. Beachtlich war der Auftakt Sieg gegen den Kaderspieler Momme Held (DWZ > 1700). Leider reichte es nicht für einen Preis. Diesen konnte Floris als drittbester Spieler in der U12 erhalten. Er schaffte 4 Punkte.

Vielen Dank an die TSG für die wunderbare Ausrichtung des Turniers und die Einladung der Königsjäger!

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.